SF-Club Andymon

Auf den Seiten des Berliner SF-Club Andymon findet sich jetzt ein Hinweis auf futureaders.

Dabei wird übrigens die eigentliche „Initialzündung“ für dieses Portal hier erwähnt: ein Besuch der Autoren Angela und Karlheinz Steinmüller im Club, bei der Karlheinz im Frühjahr 2009 seine Forschungsarbeit im Rahmen des EU-Projektes vorstellte. Er bat damals, ihm Ideen zu schicken, die aus der SF stammten. Ideen, die das Potenzial haben, in nächster Zeit real zu werden – und unser Leben zu verändern …

Aus dieser Bitte an die Berliner Fans ist das futureaders-Portal entstanden – um sich als kooperative Plattform an alle SF-Fans zu wenden – und um solche neuen SF-Ideen nicht nur zu sammeln, sondern um sie auch zu diskutieren.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: