Sonnensturm 2010

10/08/2009

Was Arthur C. Clarke und Stephen Baxter vor wenigen Jahren in Sonnensturm beschrieben, wird möglicherweise bald (teilweise) Realität: ein solarer Supersturm „könnte das Rückgrat der technisierten Welt zerschmettern – das Stromnetz. Davor warnte kürzlich die National Academy of Sciences (NAS) in den USA. Ihr Report gleicht dem Drehbuch eines Science-Fiction-Films. “

Hier der ganze Spiegel-Artikel


Maschinenintelligenz revoltiert gegen Menschen

11/05/2009

Im dritten Teil der Terminator-Serie versucht John Connor, den Zentralcomputer von Skynet abzuschalten. Es stellt sich dabei heraus, dass es keinen Zentralcomputer gibt, den man abschalten könnte. Skynet hat  Bewusstsein aufgrund der Vernetzung von Millionen von PCs und Großrechnern erlangt.

Eine ähnliche Idee verfolgt der Film Eagle Eye von 2008. Hier im Unterschied allerdings mit einem Zentralrechner, der mit seinen übergeordneten Rechten über praktisch alle anderen Netzwerke des Landes verfügen und so fast gottgleich beobachten und agieren kann.


Orbitale Weltraumflüge werden unmöglich

06/04/2009

In seiner Comicserie „PLANETES“ beschreibt der Japaner Makoto Yukimura, eine Situation, in der nahen Zukunft (ca. 2050), in der die bemannte und unbemannte erdnahe Raumfahrt durch Massen von Raumfahrtschrott, der sich auf Umlaufbahnen befindet stark gefährdet wird. Räumkommandos haben die Aufgabe, diesen Schrott zu finden und zu entsorgen.

Es kommt durch terroristische Aktionen zu einer Beinahe-Katastrophe, die in der Zerstörung einer großen Raumstation geendet hätte. Diese hätte eine so großes Trümmerfeld im Erdorbit erzeugt, dass die Raumfahrt wegen der Kollisionsgefährdung unmöglich geworden wäre.

Die NASA warnte 2006 vor einer solchen Situation, die sich aus der Hochrechnung bisheriger Satellitenstarts und der gerzeitigen Schrottmenge im Erdorbit bis 2055 ergeben könnte.